Kunstwerke im Pfarrgarten

FRAULAUTERN (red) Im Fraulauterner Pfarrgarten können Kunstwerke bald nicht nur betrachtet, sondern auch aktiv erlebt werden.

Im Zuge der Neugestaltung des Pfarrgartens werden identitätsstiftende Kunstobjekte installiert. Um die am besten geeigneten Standorte
für diese zu erörtern, wurden die Mitglieder der Quartierskonferenz von Quartiersmanagerin Jessica Fischer dazu eingeladen,
die Baustelle zu besichtigen und gemeinsam zu entscheiden, welches Kunstwerk wo seinen endgültigen Platz bekommen soll.

Als nutzbare Kunstobjekte angefertigt werden: Schogetten, „Fraulauterner Stuhl“, eine Schraube und vier weitere. „Wir können uns vorstellen, dass das interessanter ist und mehr Erlebniswert hat als eine Anordnung in Form einer Gruppe“, so Jessica Fischer.
Der Vorschlag der Verwaltung wurde den Mitgliedern der Quartierskonferenz zur Diskussion gestellt, das Ergebnis kann bald im Pfarrgarten bewundert werden.

Beitragsfoto IFBV – Ein Mitarbeiter erläutert die vorgesehenen Standorte