Pfarrfest in Hl. Dreifaltigkeit Fraulautern – Beginn der Kirchturmsanierungsarbeiten

Bei strahlendem Sonnenschein fand an dem Wochenende 24./25. August 2019, am Josef-Gilles-Haus, das traditionelle Pfarrfest statt.
Zahlreiche Besucher waren an beiden Tagen zu Gast und freuten sich, Nachbarn, Freunde, Bekannte zu treffen.
Organisatoren, Helfer und die Gäste freuten sich, dass in diesem Jahr an beiden Tagen schönes Wetter war.

Die Damen der Kath. Frauengemeinschaft Deutschlands aus der Pfarrei hatten die Idee, auf besondere Weise auf die anstehende Sanierung des Kirchturmes hinzuweisen.
Sie ließen eine Marzipantorte mit der Nachbildung des Kirchturmes anfertigen.

Nach dem Faßanstich durch den Schirmherrn, Herrn Landrat Patrik Lauer, wurde diese Torte von Herrn Pfarrer Hans-Kurt Trapp angeschnitten. Die Tortenstücke wurden, unter Assistenz der Vorsitzenden der kfd., Frau Renate Amann, gegen eine Spende für die Turmsanierung, an die Festbesucher des Pfarrfestes abgegeben.

Zuvor verkündete Pfarrer Trapp, dass in der ersten Septemberwoche der Kirchturm eingerüstet und mit den Sanierungsarbeiten begonnen wird. Für die eigentlichen Arbeiten sind rd. drei Monate veranschlagt.

Während der Arbeiten wird das Läutwerk im Kirchturm abgeschaltet. Das Läuten der Glocken zu den Gottesdiensten entfällt.

Neben den Essen- und Getränkeständen war auch der Kirchturmförderverein mit einem Infostand vertreten. Um die umfangreiche Sanierung zu finanzieren, werden weiterhin Geldsipenden benötigt. Das kann geschehen durch die Mitgliedschaft im Förderverein oder Überweisung von Geldspenden an den

Förderverein Kirchturm Kirche Hl. Dreifaltigkeit e.V.:
Kreissparkasse: IBAN DE53 5935 0110 0370 0507 75
Volksbank: IBAN DE72 5909 2000 6564 0202 04
Ein Teil des Helferteams nach dem Abbau. Es war noch Erbsensuppe da.

Beitrag und Fotos: IFBV/Norbert Zech

Beitragsbild: Renate Amann, Landrat Patrik Lauer, Ulrike Schmolenzky